Feedback
. .
neuroderm
neuroderm
Infectopharm

Basistherapie

Pflegt und hilft bei Neurodermitis

Die regelmäßige Basistherapie mit Pflegecremes ist das A und O jeder Neurodermitis-Therapie. Dabei sollte die empfindliche und trockene Haut mindestens 2x täglich eingecremt werden, um ihr wieder ausreichend Feuchtigkeit (Rückfeuchtung) und Lipide (Rückfettung) zurückzugeben. So kann die bei Neurodermitis gestörte Hautbarriere langfristig verbessert werden, wodurch Juckreiz und Erkrankungsschübe gelindert oder sogar verhindert werden können.

Ergänzend spielt die Verwendung von medizinischen Ölbädern eine wichtige Rolle. Sie vermindern das weitere Austrocknen der Haut schon während des Badens und helfen somit zusätzlich, die trockene und empfindliche Haut wieder ausreichend mit fehlender Feuchtigkeit und Fetten zu versorgen.